† Macht platz ihr Nüsse, jetzt bin ich dran! †

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Rockoholic von C.J. Skuse

Don't dream it, be it!

Dieses Buch ist der absolute Wahnsinn!

>Kreisch! Jodys Lieblingsband ist in der Stadt. Klar, dass sie schon 13 Stunden vor Konzertbeginn da ist. Denn sie muss unbedingt ganz vorne stehen. Es geht schließlich um Jackson, den tollsten aller Leadsänger.<

Was stellt man sich vor, wenn man einen solchen Klappentext liest?
Ein schwärmerisches Teenie Abenteuer in dem die Protagonistin ihr Idol kennen lernt und feststellt, dass beide auf einer Wellenlänge schweben und sie sich unsterblich in einander verlieben... Nun, wäre eine gute Geschichte, aber doch viel zu langweilig!
Vielleicht hat Jody es sich so vorgestellt, auf ihrem Bett herumgelegen und sich ausgemalt wie es wäre, während sie die Regulators hört und verträumt ihre unzähligen Poster von Jackson anstarrt.
Aber eine solche perfekte Geschichte würde nicht in ihr Leben passen.
Jody ist ein temperamentvolles Mädchen welches von einer Katastrophe in die nächste stolpert. Eine Eigenschaft, welche sie von ihrem Großvater geerbt hat, der sich auf die spektakulärste Art und Weise aus dem Leben katapultiert hat, die ich mir vorstellen kann.
Wenn es einen Fettnapf gibt dann springt sie mit einem Kopfsprung rein, und so geschieht es auch auf dem Regulators Konzert, auf das sie so sehnsüchtig gewartet hatte.
Durch eine unglückliche Verkettung gewisser Ereignisse, und mit Hilfe einiger Requisiten wie einen Mondstein und einen Curly Wurly, gelingt es dem jungen Mädchen ihren Schwarm Jackson unbemerkt und unabsichtlich zu Kidnappen und verfrachtet ihn unverzüglich in das Auto ihres besten Freund Mac, der eigentlich gedacht hatte nur eine Person abzuholen.
Erst als sie auf halbem Wege zurück nach Hause sind, bemerkt er wen seine beste Freundin vom Konzert mitgebracht hat, aber dann ist es schon zu spät.
Der Beginn einer turbulenten Geschichte mit vielen Überraschungen und irrwitzigen Wendungen.
Aber mehr will ich nicht verraten!

Dieses Buch ist eines der besten, welches ich in letzter Zeit lesen durfte.
Ich habe mich königlich amüsiert und mich selbst auch in einigen Aktionen Jodys wieder erkannt.
Kauft euch dieses Buch!
Es ist Gold wert =)

Liebste Grüße,
Alec


23.1.13 22:33, kommentieren

Die Tribute von Panem...

Ich habe vor einiger Zeit auch den letzten Band von Tibute von Panem zuende gelesen.
Nach einiger Zeit des darüber nachdenkens bin ich zu folgendem Schluss gekommen:

Band 1 : Sehr gut!

Band 2 : Ähm... naja...

Band 3 : Was_für_ein_Schrott. -_____-

Die Geschichte die Tribute von Panem handelt von einem Mädchen namens Katniss. Sie kümmert sich alleine um ihre Mutter und ihre Schwester, denn der Vater ist bei einem Minenunglück gestorben.
Diese Familie lebt in Panem, einem Land welches in 13 Distrikte eingeteilt ist. Alle Distrikte haben die Aufgabe den die Hauptstadt, das Kapitol, mit allem was so angebaut und produziert wird zu versorgen.
Da es vor Jahren zu einer Rebellion der niederen Distrikte gekommen war, die durch das Kapitol nieder geschmettert wurde, müssen die unterlegenen Distrikte jedes Jahr zwei Tribute, ein Mädchen und einen Jungen, zwischen 12 und 18 Jahren, in eine Arena zu einem Kampf auf Leben und Tod schicken.
Wie man sich denken kann, wird es Katniss sein, die um ihr Leben kämpfen muss. Sie tauscht den Platz mit ihrer Schwester, die eigentlich ausgelost wurde, um ihr Leben zu retten.
In der Arena tritt sie gegen die anderen Kinder aus Panem an, auch gegen einen Jungen aus ihrem eigenen Distrikt muss sie kämpfen; Peeta, der schon sehr lange in sie verliebt ist...

So gut Band 1 auch war, Band 2 und 3 sind ja mal so ein Griff ins Klo.
Ich weiß gar nicht wo ich Anfangen soll.
Oo In Band 2 waren die erneuten Hungerspiele sowas von dumm und Sinnfrei! Der ganze Stil, die Art zu schreiben war NICHT packend, nahezu emotionslos und herunter gerattert.
Und Band 3 erst: Ich hätte niemals gedacht, dass es jemand schafft eine Rebellion so langweilig und unbefriedigend zu gestalten, aber herzlichen Glückwunsch: Es ist jemandem geglückt. -.-
Ich bin maßlos enttäuscht und bereue es inzwischen so viel Geld für diese Bücher ausgegeben zu haben.
Nicht zu empfehlen.

Am besten man kauft sich Band 1 und denkt sich selber die Geschichte der Rebellion aus.
Das wird auf jeden Fall spannender als die darauf folgenden Bände. ^.^

3.12.12 21:03, kommentieren

I wonder...

...what he is doing now... Miep Trööt...?

Through glass... *sigh*

29.4.12 04:17, kommentieren

Das glückliche Leben

Das glückliche Leben

Die Dinge, Freund, die (wie mir scheint)

Des Lebens Glück bestimmen, sind:

Besitz ererbt, und mühlos dein,

Fruchtbarer Grund, friedvoller Sinn;

Der rechte Freund, kein Groll, kein Streit,

Nicht Herrscherpflicht noch lästiges Amt;

Von Krankheit frei ein tüchtiger Leib,

Und Häuslichkeit nach festem Gang;

Frugale Kost, kein Schlemmertisch;

Die Nächte heiter, sorgenfrei,

Wo Wein den Geist nicht überhitzt;

Weisheit mit Schlichtheit im Verein;

Ein treues Weib, das niemals schielt,

Ein Schlaf, der sanft die Nacht umspannt,

Ein Stand, den du nicht bessern willst -

Nicht Todeswunsch noch Todesangst.


von Henry Howard

15.4.12 23:30, kommentieren

Mein DaWanda-Shop <3

Hallo ihr lieben! =)

Ab sofort habe ich einen Webshop in dem ich selbst gebastelten Schmuck verkaufe!
Wer interesse hat kann sich über diesen Link mal darin umschauen.
Mein Shop

Hier sind einige Beispiele meiner Arbeiten...



<3



<3



<3




Liebste Grüße,
InA

3.4.12 15:07, kommentieren